vorige Etappe Etappenübersicht nächste Etappe

Ruhetag in Hradec Králové

Na ja, "Ruhetag" ist wohl etwas übertrieben. Ich hatte zu tun, nämlich mein Fahrrad wieder fahrtauglich zu machen. So begab ich mich in die Innenstadt von Hradec Králové, einer Stadt mit knapp 100 000 Einwohnern und gleichzeitig Bezirkshauptstadt von Ostböhmen. Da wird es wohl ein paar popelige Speichen zu kaufen geben, oder? Die Antwort war wieder einmal "...neni".

Einen anderen Fahrradladen gab es da nicht, zumindest hatte ich keinen entdecken können. Was sollte ich also tun? Ich kam zufällig am Bahnhof vorbei, wo mir eine Idee kam: Warum sollte ich nicht mit dem Zug in eine andere Stadt fahren und dort mein Glück versuchen. In meinem Kopf hatte ich da schon die Vorstellung, nach Prag zu fahren. Aber unweit von Hradec Králové liegt die auch relativ große Kreisstadt Pardubice und ich beschloss, dort erst einmal hinzufahren. Ansonsten wäre ich dann eben noch bis Prag weiter gefahren. Aber das Glück war mir hold. In der reizvollen Altstadt von Pardubice gab es einen Fahrradladen, der alle möglichen Speichen im Sortiment hatte, darunter auch die von mir benötigten. Ich fuhr also nach Hradec Králové zurück und reparierte mein Fahrrad, sodass ich am nächsten Tag wieder auf Tour gehen konnte.